Probieren wir es doch mal mit einer Diktatur!

Naja, katholisch geborene Frauen, die ihre Kinder unter dem Vorwand, anders kämen die ja nicht an eine vernünftige Bildung heran, katholisch taufen lassen, tanzen da doch auf des Messers Schneide und müssen gehörig aufpassen, dass sie nicht beim kleinsten Tritt daneben in der Esoscheiße landen

Deine Überlegungen, Sturköppe jeder Art durch Identitätstausch mal ein wenig aus ihrem eingefahrenen Tritt zu bringen, finde ich ganz gut. Sehe nur momentan noch nicht vor mir, wie man das Ganze denn  so in die Tat umsetzen könnte. Müsste man wohl erst mal den passenden Saft oder dergleichen erfinden.

Habe vor längerer Zeit ja auch schon mal Überlegungen in ähnlicher Richtung angestellt und kam zu dem Schluss, dass wohl nur die Beantragung der Weltdiktatrur die Menschheit einen reellen Schritt nach vorne bringen könnte.

Wenn ich den Job dann machen würde (davon geh ich jetzt erst mal aus) müssten alle heiraten und zwar einen Partner oder eine Partnerin, der/die nachweislich (aus Sicht des jeweiligen Partners) eindeutig fremdes Kulturgut mit in die Ehe bringt. Womit ich nicht französisches Essen meine, sondern andere Hautfarbe oder zumindest (aus Sicht des jeweiligen Partners) ’ne igittigitt Religion (also nix da: evangelisch heiratet katholisch, muss schon richtig schwer fallen). Dann findet wahrscheinlich erst mal ein Run auf die Buddhisten statt, aber macht nix, irgendwann sind die ja auch weg.

Wer mit 25 nicht verheiratet ist, kommt in’s Kloster. Da muss ich aber auch aufpassen, dass sich da dann nicht so subversive Vereinigungen bilden Die Wahl der Äbte und Äbtissinnen will wohl überlegt sein. Kommen eigentlich nur Freunde des Hauses in Frage, sonst kannste ja niemandem mehr vertrauen, in dieser Welt. Also bereitet Euch schon mal vor und denkt Euch ein paar fesche Gebete aus.

Was mach ich bloß mit denen, die vor der Ehe schnell mal ’n Kind zeugen, um ihre tolle Rasse zu retten? Die Kinder standrechtlich erschießen? Jedenfalls ‚’n paar, um die Leute in der Spur zu halten? Wenn man was Gutes im Auge hat, gehören Kollateralschäden doch dazu.                                                                                                                       Gefällt mir aber nicht wirklich. Meinst Du, ’ne Stasi reicht vielleicht? Ja, vielleicht probier ich das erst mal. Stasi und  wer erwischt wird, geht 120Jahre nach Bautzen.                      Diktatur ist wirklich nicht ganz einfach, da will vieles bedacht werden.

Auf jeden Fall werde ich durchsetzen, dass  jeder männliche Eierkopf zukünftig genauestens daraufhin untersucht wird, ob die von seinem Besitzer gewünschte Kurzhaarfrisur auch wirklich zu ihm passt. Gibt ja nichts schlimmeres, als jemand mit raspelkurzem Haar, wenn ihm das überhaupt nicht steht.                                                 Ach, so’ne Prüfung ist ja  zuviel bürokratischer Aufwand.  Quatsch. Alle Männer tragen lang. Basta! Freue mich schon auf die Bilder der Demonstration auf dem Kuhdamm, auf der Seehofer und Steinmeier Arm in Arm mit wütenden Gesichtern gegen die Haarpracht auf ihren Köpfen protestieren.

Doch, so’ne Diktatur kann auch Spaß machen. Vielleicht steck ich alle Politiker in Indianerkostüme. Ach nee, Politiker gibt es nicht mehr. Dann eben Fernsehmoderatoren. Oder ich denk mir jede Woche was Neues aus. In einer Woche ’ne rote Nase, in der nächsten müssen sie  Pipi Langstrumpf – Frisuren tragen (geht ja gut, wenn die Männer lange Haare haben.). So kommt dann vielleicht mal wieder ein bisschen Schwung in’s allzu öde Fernsehprogramm.

Es lebe Multikulti!

Watler