Nirvana goes Scheiterhaufen

Liebste Rundumverbockerin……..

na `Danke schön` auch!!! – Da bitte ich Dich höflichst um lebenserhaltende Maßnahmen, drei(!) tröstliche Sätze………und was bekomme ich?                   Rundumaussichtslosigkeit!!!                                                                                         Bravo!!! Arbeitest Du für die Pharmaindustrie und möchtest mir ein paar puschelige Psychopillen unterjubeln? Bist Du Vorsitzende einer Sekte, die zunächst einmal wohlige Aussichtslosigkeit verbreitet, um dann ihre ganz eigene, höchst kreative Errettungsidee unter das Volk zu bringen? – Eins kann ich Dir sagen: ich stelle mich weder mit einem Wachturm in die Fußgängerzone, noch klebe ich mir Pyramiden auf den Schädel; und ich werde auch ganz sicher nicht in Vollmondnächten unter Trauerweiden nach Elfen graben!

Obwohl……?! So ein schwungvolles Elfenjuchheissa würde mir schon gefallen!             Kann man die eigentlich braten? Da ich ja nun kein Fleisch mehr esse, könnte das ja eine prima Alternative werden.

Gefüllte Elfe an Feldsalat!

Elfensüppchen!

Elfe in Bierteig

Aber ich nehme mal an, dass diese esoterischen Bräutchen genauso wenig bissfest sind, wie ihre irdischen Paten, vermutlich klettern sie beleidigt aus der Pfanne, entführen meinen Kater und galoppieren dann zur nächsten Esoterikmesse, um mich dort anzuschwärzen! Dann kommen all die Auraleser und Engeldolmetscher und schmeißen mir mit ihren Heilsteinen die Fensterscheiben ein.

Die extraterrestische Welterklärung wirkt bei mir wohl eher kontraproduktiv!

Das Nirvana hätte ich mir ja gern mal angschaut, aber ein fluchfreies Leben erscheint mir sinnlos!

Scheißdreck auch!

Frau Staldorf

 

 

Hinterlasse eine Antwort